News

March 2017

TrueSurface – Das Original für topographisches Raman Imaging neu definiert

Neuerungen bei Topographienachführung für Raman Imaging

 

WITec, Erfinder des topographischen Raman Imagings, präsentiert auf der Pittcon 2017 in Chicago die nächste Generation seines patentierten, optischen Profilometers TrueSurface. Die Kombination aus Oberflächenanalyse und spektraler Raman Aufnahme ermöglicht topographisches Raman Imaging auf rauen und unebenen Proben. Mit dem neuen TrueSurface können topographische 3D Raman-Aufnahmen noch schneller und benutzerfreundlicher in einem Messvorgang erzeugt werden.

Wie das funktioniert, sehen hier in einem Video.

„Mit der Entwicklung von TrueSurface wurde erstmalig topographisches Raman Imaging möglich. Nun haben wir die Stärken unseres Systems noch weiter ausgebaut.“ erläutert Dr. Olaf Hollricher, Geschäftsführer der Entwicklung bei WITec „Das enorme positive Feedback unserer Kunden bestätigt uns darin, dass die chemische 3D Oberflächen-Analyse mit TrueSurface ein Erfolgskonzept ist, das in der akademischen und industriellen Forschung großen Anklang findet.“

Mit TrueSurface werden Raman-Spektren präzise auf oder in einem vom Nutzer einstellbaren Abstand zur Probenoberfläche aufgenommen. Dadurch wird die Verteilung chemischer Bestandteile im Untersuchungsmaterial dreidimensional sichtbar. Raue, schräge oder irregulär geformte Materialien können damit genauso effizient untersucht werden wie flache Standardproben. Die Anforderungen an die Probenpräparation können damit deutlich reduziert werden.

Da der TrueSurface Sensor während der gesamten Messung aktiv den Abstand zwischen Objektiv und Probenoberfläche kontrolliert, wird der Untersuchungsbereich ständig im Fokus gehalten und somit der bei einer Langzeitmessung unvermeidbare thermische Drift ausgeglichen. Das Ergebnis sind scharfe, chemische 3D Raman-Bilder mit Auflösung im Sub-Mikrometer-Bereich.

Untersuchungen von pharmazeutische Tabletten, Emulsionen, geologischen Proben, komplexen Halbleiterstrukturen und vieler anderer Materialien können von der leichten Handhabung, dem beschleunigten Arbeitsablauf und den methodischen Vorteilen profitieren, die das neue TrueSurface bietet.

„TrueSurface ist für alle geeignet, die eine Probe ohne großen Aufwand einfach unter das Mikroskop legen und chemisch analysieren möchten“, erklärt Dr. Joachim Koenen, Geschäftsführer bei WITec. „Außerdem liefert die Kombination aus konfokalem Raman Imaging und optischer Profilometrie zusätzliche Informationen zur chemischen Verteilung der Probenbestandteile, die für unsere Kunden von großem Nutzen sind.“